Splinterlands Belohnungen im Mai 2021

Seit einigen Monaten halte ich die Belohnungen, die ich durch das Spielen von Splinterlands erhalte Monat für Monat fest. (September, OktoberNovember, Januar, Februar, März und April). Diese Serie führe ich natürlich auch für den Mai 2021 fort.

Es geht dabei um die Belohnungen von Splinterlands, die ich Mai mit meinem Account @hatoto erhalten habe. 

Wie immer, erkläre ich zuerst noch einmal kurz welche Arten von Belohnungen es gibt. Im Anschluss gehe ich dann auf die Entwicklungen des letzten Monats ein. 

1. Belohnungen

Splinterlands* belohnt seine Spieler auf verschiedene Arten. Für jedes gewonnene Spiel gibt es eine Belohnung in Form von DEC. Dark Energy Crystals sind die Ingame Währung von Splinterlands. Sie stellen einen eigenen Token auf der Hive Blockchain dar. Damit können Boosterpacks, Karten, Skins und Tränke (Boosts) gekauft werden.

Jeden Tag gibt es eine Aufgabe, deren Erledigung es mit Beutetruhen belohnt wird. (zb. “Gewinne 5 Spieler mit dem Feuer-Deck”) Die Anzahl der Beutetruhen ist von der Liga abhängig, in der gespielt wird. In den Truhen befinden sich zu jeweils einem Drittel zufällige Karten, Tränke und eine zufällige Anzahl DEC. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 1% gibt es ein Boosterpack, in dem fünf Karten enthalten sind.

Am Ende einer Season gibt es zusätzliche Beutetruhen. Die Anzahl hängt von der höchsten Liga ab, die während der 15 tägigen Saison erreicht wurde. Für die besten Spieler auf dem Leaderboard gibt es zusätzlich Boosterpacks.

2. Was habe ich im Mai erhalten?

Wie immer kann ich nur einen ungefähren Wert angeben, da es sehr aufwendig wäre den genauen Marktwert jeder Karte die ich erhalten habe auszurechnen.

Daher nehme ich den Card Burn Value. Was meine ich damit? Jede Karte hat einen sogenannten Card Burn Value. Das ist die Anzahl an DEC, die ich erhalte, wenn ich die Karte verbrennen, also unwiderruflich zerstören würde. Dieser Card Burn Value liegt zwar immer circa 20% oder mehr unter dem realen Marktwert der Karte, aber für mich reicht es erstmal als Anhaltspunkt. (Läge der Card Burn Value über dem Marktwert, würden sonst geschickte Händler die Karten auf dem Markt kaufen, verbrennen und damit eine risikolose Rendite erzielen)

Die Website monstermarket.io erleichtert mir die Arbeit. Dort gibt es ein Tool um die Belohnungen zu analysieren, die ein Spieler erhalten hat. Ich habe den Zeitraum vom 01.04.2021 bis zum 31.04.2021 und nur meinen Account @Hatoto ausgewählt.

 

 

  • Durch Turniere habe ich 1775 DEC verdient
  • Durch Kämpfe habe ich 10925 DEC verdient.
  • Durch Beutetruhen habe ich Karten mit einem CBV in Höhe von 7330 DEC erhalten.
  • Durch Beutetruhen habe ich direkt 4644 DEC verdient
  • Die Alchemy und Legendary Potions lasse ich außer Betracht. Dabei handelt es sich zum Tränke, die beim Öffnen der Truhe verwendet werden können, wodurch die Chance erhöht wird, wertvolle Karten zu ziehen. Diese Tränke setze ich jedes Mal automatisch ein. Genauso schnell wie ich sie verbrauche, genau so schnell bekomme ich sie über Beutetruhen zurück. Ein Nullsummenspiel.
  • Außerdem gab es insgesamt 5 Boosterpacks! Ein Boosterpack kostet neu 2000 DEC. Ich öffne sie immer, aber würde ich sie über den Zweitmarkt verkaufen, bekäme ich aktuell circa 1200 DEC pro Stück. Daher rechne ich die Boosterpacks mit 6000 DEC

 

Insgesamt gab es also 30674 DEC

Der Preis von DEC liegt aktuell bei 0,00088$. 

 

Somit ergibt sich ein Gesamtwert meiner Belohnungen in Höhe von 26,99$ (22,09€).

Grundsätzlich hätte ich die Karten verbrennen oder verkaufen und die Packs verhökern können. Die DEC hätte ich in Hive und dann in eine andere Währung (Bitcoin, Euro oder was auch immer) tauschen können.

Ich hingegen behalte meine Karten und investiere alle Belohnungen wieder in Splinterlands*, um mein Deck weiter zu verbessern, damit ich in höheren Ligen spielen kann.

3. Fazit

Nachdem der letzte Monat mit rund 50 $ mein bester Monat war, habe ich diesen Monat “nur” 26,99$ verdient indem ich Splinterlands gespielt habe. Das hängt daran, dass die Belohnungen zufällig sind. Mit @hatoto hatte ich nicht so viel Glück. Dafür aber mit meinem Zweitaccount. Denn mit @drakthul habe ich eine goldene legendäre Rewardkarte gezogen. Bila the Radiant! Diese Karte alleine ist über 63$ wert. Damit ist die die fünfte goldene legendäre Karte!

Und mit @hatoto habe ich aus einem der fünf Boosterpacks eine goldene epische Karte gezogen. Waar Chaang! Die Karte ist über 16 $ wert. Ich rechne aber immer nur den Durchschnittwert der Boosterpacks in meine obige Rechnung mit ein. Daher bleibt der Elefant bei der Berechnung außen vor.

 

Ich kann mich also bei Weitem nicht beklagen. 

In diesem Monat habe ich mich noch einmal an Turniere herangetraut. Insgesamt habe ich 8 Turniere gespielt und habe es drei mal in die Preisränge geschafft. Der Ertrag ist bescheiden. Hätte ich normale Battles absolviert und jedes zweite gewonnen, hätte ich vermutlich mehr DEC erhalten. Trotzdem werde ich es weiter ausprobieren. Mein Deck müsste eigentlich stark genug sein.

Im übrigen ist der Wert meines Kartendecks weiter gestiegen. Aktuell liegt er bei über 7000 $. Unvorstellbar irgendwie. Selbst den aktuellen Rücksetzer am Kryptomarkt interessiert den Markt nicht. Die Preise kennen nur eine Richtung. Ob das ewig so weiter geht? Schließlich haben wir bisher eine ziemlich kleine Basis an Spielern. Wie sich die Preise wohl entwickeln, wenn Splinterlands richtig durchstartet? 

 

 

 

 

4. Updates: SPS und Ranglistenbelohnungen

a. SPS (Splinterhsards)

Diesen Monat gab es eine grandiose Ankündigung. Die Entwickler von Splinterlands haben sich entschieden einen Governance Token namens SPS  (Splintershards) einzuführen. Mit diesem Token wollen sie den Spielern die Kontrolle über einige Spielmechaniken verleihen. Ähnlich wie beim DHF sollen die Spieler mittels ihrer SPS für Proposals abstimmen, die dann automatisch umgesetzt werden. So sollen zum Beispiel Kartenattribute oder bestimmte Spielmechaniken geändert werden können, wenn genügend Spieler dafür stimmen.

Die SPS sollen per Airdrop an die Spieler verteilt werden. Das heißt die Spieler erhalten die SPS automatisch. Wie viele SPS ein Spieler erhält, hängt von verschiedenen Faktoren ab. So spielt die Collection Power (Also der Wert des Decks) und die Anzahl aller möglichen Splinterlands Token und Erfolge eine Rolle. So bekommen Spieler, die Viele Karten und Token ihr eigen nennen, einen stärkeren Einfluss. Außerdem soll es noch andere Möglichkeiten geben SPS zu erhalten. So sollen zum Beispiel an Sieger von Matches SPS verteilt werden. Der Airdrop soll sich über die Zeitspanne von einem Jahr erstrecken. Jeden Tag soll ein Stück vom Kuchen an die Spieler ausgeschüttet werden.

Ich bin wie immer etwas skeptisch, aber ich freue mich vor allem etwas umsonst zu bekommen. Skeptisch bin ich, weil ich mich frage, was passiert, wenn bestimmte Spieler zu viel SPS und so zu viel Macht erhalten. Was passiert wenn die Attribute von extrem wertvollen Karten so geändert werden, dass sie unbrauchbar oder weniger wertvoll werden? Aber ich denke dafür wird es Lösungen geben. Bisher hat alles was Aggroed und Yabapmatt gemacht haben, Hand und Fuß.

In einem AMA(Ask-Me-Anything Interview) zu diesem Thema haben die Entwickler auch Andrew vorgestellt. Andrew arbeitet für ein Venture Capital-Unternehmen, das mit Splinterlands zusammenarbeiten wird. Bisher hat das Splinterlands Team alles alleine auf die beine gestellt. Von der Idee über die Software bis zum Marketing. Andrew bringt mit seinem Unternehmen Kapital und ein Marketingnetzwerk zu Splinterlands und das wird sich in Zukunft natürlich auswirken. Wie gesagt, Splinterlands steht trotz all der Erfolge immer noch ganz am Anfang.

Die Zukunft hält noch viel für uns bereit.

Mehr zum SPS Token

b. Card Locking Feature

Splinterlands hat endlich ein Locking Feature eingeführt. Jetzt können Spieler ihre Karten für einen bestimmten Zeitraum sperren (1-30 Tage). Wenn eine Karte gesperrt ist, kann sie weder transferiert noch verkauft und auch nicht verbrannt werden. Erst, wenn der Spieler die Sperre aufhebt und die entsprechende Zeitspanne abgelaufen ist, kann die Karte wieder transferiert, verkauft und verbrannt werden. Dieses Feature soll es Hackern erschweren einem Spieler seine Karten zu stehlen. Gesperrte Karten, können natürlich weiterhin gespielt und kombiniert werden!

Mehr zu dem Feature

c. Ranglistenbelohnungen

Eine Ingame Änderung gab es zudem auch noch. Seit der letzten Season gibt es keine Boosterpacks mehr am Ende einer Season für die oberen Ränge der jeweiligen Ranglisten. Stattdessen bekommen die Spieler den entsprechenden Wert der Boosterpacks in DEC. Wer vorher zehn Boosterpacks bekam, bekommt jetzt 20000 DEC. Weil ein Boosterpack immer 2000 DEC kostet, kann ein Spieler sich so dieselbe Anzahl an Boosterpacks kaufen wie vorher.

Ich finde die Änderung sehr gut. Denn so kann jeder Spieler entscheiden, ob er Boosterpacks oder DEC haben möchte. Außerdem zählen die gekauften Boosterpacks dann als Decks für den Untamed Airdrop (den es hoffentlich auch in der nächsten Boosterpack-Edition geben wird). Eine richtig sinnvolle Änderung!

Außerdem wird der Mystery Potion in den Ruhestand geschickt, die Free Card Referrall Promotion wird beendet und es können keine Alpha Karten mehr in Beta Karten umgewandelt werden.

Mehr zu diesen Änderungen

Es hat sich also wieder einiges getan. Da sieht man was für ein fähiges Team hinter Splinterlands steckt, denn alle Änderungen werden stets ohne große Probleme aufgespielt. Wir Spieler merken fast nichts davon. So muss das sein. Wenn du dich fragst, was das Team noch so geplant hat, kannst du dir hier die Roadmap anschauen.

Mich interessiert, was Du von dem Governance Token SPS hältst? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Danke fürs Lesen, für Feedback und Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung!

 

 


Keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung! 

Alle Texte sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren, Kryptowährungen oder anderen Anlageobjekten dar (§ 85 WpHG). Ich übernehme keinerlei Haftung für Anlageentscheidungen, die aufgrund der hier vorgestellten Informationen getroffen werden.
Es besteht ein Interessenkonflikt, da ich selbst zum Zeitpunkt der Veröffentlichung investiert bin.
Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit der Informationen übernommen.

* Die mit *(Sternchen) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links, bei deren Nutzung ich eine Provision vom Affiliate-Partner erhalte, ohne dass sich für Dich irgendwelche Nachteile oder zusätzliche Kosten ergeben würden. 

Weitere Beiträge

Splinterlands Belohnungen im August 2021

Die meisten Gamer zahlen für das Spiel an sich, Ingame-Items und Dienste und haben eventuell sogar Abokosten. Das musst nicht sein. Splinterlands belohnt seine Spieler fürs Spielen. #play2earn

Splinterlands Belohnungen im Juli 2021

Die meisten Gamer zahlen für das Spiel an sich, Ingame-Items und Dienste und haben eventuell sogar Abokosten. Das musst nicht sein. Splinterlands belohnt seine Spieler fürs Spielen. #play2earn

Mein Splinterlands Deck ist 18.000$ Wert!

Unvorstellbar Am 11. Juli 2021 habe ich mich in meinen Account bei peakmonsters.com eingeloggt und durfte feststellen, dass der Gesamtwert all meiner Splinterlands* Spielkarten auf @hatoto die 10.000$ Grenze überschritten hat. Und heute, 9…

Splinterlands Belohnungen im Juni 2021

Die meisten Gamer zahlen bei ihrem Hobby drauf. Sie zahlen für das Spiel an sich, Ingame-Items und Dienste und haben eventuell sogar Abokosten. Das musst nicht sein. Splinterlands* belohnt seine Spieler fürs Spielen. In…

The Naga Group AG fliegt aus dem Depot

Obwohl ich ein Buy&Hold Investor bin, habe ich im letzten Monat meine größte Aktienposition abgestoßen und verkauft. Warum ich das getan habe, welche Konsequenzen das hatte und was ich daraus lerne, erfahrt ihr in…

Splinterlands Belohnungen im Mai 2021

Die meisten Gamer zahlen bei ihrem Hobby drauf. Sie zahlen für das Spiel an sich, Ingame-Items und Dienste und haben eventuell sogar Abokosten. Das musst nicht sein. Splinterlands* belohnt seine Spieler fürs Spielen. In…

2 Gedanken zu „Splinterlands Belohnungen im Mai 2021“

  1. Moin, ich fand den Artikel sehr spannend und interessant.

    Wo kann man das spielen und gibt es von dir ein Artikel wo das erklärt wird ?

    Ansonsten existiert ein Newsletter von dir ?

    VG

    Christian

    Antworten
  2. Vielen Dank Christian!
    Ich nehme an du bist @Experiencetrad1 von Twitter? Wie schon erwähnt, kannst du mich gerne bei Twitter (https://twitter.com/Kaesetopf) anschreiben. Tatsächlich müsste ich mal einen Artikel zum Gameplay und dem Spiel an sich schreiben. Alles was ich habe ist ein grober Überblick: https://hatoto.de/krypto/splinterlands/

    Spielen kannst du das Spiel über den Browser oder über die App (aktuell nur Android, IOS soll dieses Quartal kommen)

    Aktuell besitze ich noch keinen Newsletter. Tatsächlich nutze ich selbst keine Newsletter und wüsste gar nicht, was ich darein schreiben sollte. Damit muss ich mich unbedingt auseinandersetzen! Danke für die Inspiration

    Antworten

Schreibe einen Kommentar