Einkommensquelle – Dividenden

Einkommensquelle – Dividenden

7. Dezember 2019 Aktien Finanzen Investieren 0

In dieser Artikelserie werde ich einige meiner Einkommensquellen vorstellen. Ich möchte Möglichkeiten aufzeigen mit denen Du in der Lage bist zusätzliches Einkommen zu generieren.

 

Dieser Artikel befasst sich mit Dividenden. Ich erkläre was Dividenden sind, wie ich sie bekomme und worauf ich dabei achte.

 

Was sind Dividenden?

Dividenden sind Gewinnausschüttungen von Aktiengesellschaften an ihre Aktionäre. Ein Unternehmen wie beispielsweise Coca Cola zahlt einen Teil seines Gewinns an seine Aktionäre aus. Dividenden werden pro Aktie ausgezahlt. Der Aktionär braucht lediglich eine Aktie um eine Dividende zu erhalten. 

Wie bekomme ich Dividenden?

Dividenden bekomme ich ganz einfach. Ich lege mir ein Depot zu, sofern ich noch keines besitze und kaufe mir die Aktie eines Unternehmens, dass voraussichtlich eine Dividende zahlt. Die Dividenden kommen dann automatisch auf mein Konto.

 

Coca Cola zahlte zuletzt 0,40$ pro Aktie pro Quartal. Das macht 1,60$ im Jahr.

Sind Dividenden garantiert?

Anders als Zinsen bei der Bank sind sind Dividenden grundsätzlich nicht garantiert. In Deutschland wird auf jeder Hauptversammlung einer Aktiengesellschaft einmal mal im Jahr erneut darüber entschieden, ob und in welcher Höhe eine Dividende ausgezahlt wird. Der Vorstand schlägt eine Dividende vor und die anwesenden Aktionäre stimmen darüber ab.

Wenn der Gewinn der Unternehmens einbricht oder sogar Verluste gemacht wurden, kann die Dividende gekürzt oder gar gestrichen werden. Laufen die Geschäfte jedoch gut und der Gewinn wurde gesteigert, wird die Dividende üblicherweise ebenso erhöht.

 

Welche Unternehmen zahlen Dividenden?

 

Dividenden werden vor allem von Unternehmen gezahlt, deren Geschäftsmodell sich bereits bewährt hat und die regelmäßigen Gewinn erwirtschaften. Dagegen zahlen junge Unternehmen, die sich noch im Aufbau oder befinden oder wachsen wollen, selten Dividende, weil das ganze Kapital für den Aufbau oder das Wachstum gebraucht wird. Es gibt aber sogar große Unternehmen wie Amazon oder Facebook, die generell keine Dividenden zahlen. 

 

Kritik an Dividenden

Manche Investoren kritisieren die Auszahlung von Dividenden an die Aktionäre. Ihrer Ansicht nach soll das Geld für die Tilgung von Schulden oder zur Expansion genutzt werden, damit der Gewinn und damit auch der Aktienkurs steigt.

Dagegen spricht jedoch, dass Schulden bis zu einem gewissen Grad steuerliche Vorteile bringen. Außerdem ist viel Geld alleine kein Garant für erfolgreiches Wachstum. Als Beispiel kann hier Coca Cola herhalten. Das Unternehmen ist praktisch auf der ganzen Welt vertreten. Eine weitere Expansion scheint ausgeschlossen. Zwar kann die Produktpalette weiter ausgebaut, und die Abläufe im Unternehmen können weiter optimiert werden, aber dafür reicht der Anteil am Gewinn, der nicht ausgeschüttet wird.

Was sind Dividendenaristokraten?

Es gibt Unternehmen, die seit vielen Jahren kontinuierlich steigende Dividenden auszahlen. Unternehmen die das schaffen, werden im allgemeinen Dividendenaristokraten genannt. Die Voraussetzungen für diese Bezeichnung ist, dass in den vergangenen 25 Jahren stetig steigende Dividenden gezahlt wurden.

Eine Liste und weitere Infos zu dem Thema findest du auf Dividendenadel.

Worauf sollte ich achten?

Nicht alles was Gold ist glänzt und daher schaue ich mir bestimmte Daten genau an, bevor ich eine Aktie aufgrund ihrer Dividende kaufe. 

Werbeanzeige

Wie hoch ist die Dividendenrendite in Prozent? 5 € Dividende sind viel, wenn der Kurs der Aktie bei 100€ steht (5% Dividendenrendite). Wenn er aber bei 250€ steht bekomme ich nur 2% Dividendenrendite.

Wie viel Prozent des Gewinns werden als Dividenden ausgegeben? Üblicherweise liegt dieser Wert bei unter 50%. Manche Firmen schütten aber zu viel von ihrem Gewinn als Dividende aus. Das tun sie damit sie im Ranking der Dividendentitel attraktiv bleiben und die Aktionäre ihre Aktien behalten, also damit der Kurs der Aktien stabil bleibt. So gibt es Unternehmen, die sogar einen Dividende ausschütten, die von ihrem Gewinn nicht mehr gedeckt wird. Das ist auf Dauer sehr schlecht, da dafür entweder Reserven aufgebraucht, Schulden aufgenommen oder Unternehmensanteile verkauft werden müssen. Das Unternehmen verliert also an Wert. 

Wie hat sich die Dividende in der Vergangenheit verändert? Um wie viel Prozent steigt die Dividende von Jahr zu Jahr? Gab es Dividendenkürzungen? 

Wie oft wird die Dividende ausgezahlt? In Deutschland wird die Dividende üblicherweise einmal im Jahr ausgezahlt. In den USA wird eine vierteljährliche Auszahlung bevorzugt. Manche Unternehmen zahlen auch halbjährlich oder sogar monatlich.

In welchem Land sitzt das Unternehmen? Diese Frage ergibt sich aus steuerlichen Aspekten. Denn je nach Herkunftsland werden Dividenden anders besteuert. Für deutsche Aktien fällt für den Aktionär die Kapitalertragssteuer in Höhe von ca 26% an. Hierbei ist jedoch jedoch der Sparerpauschbetrag (801€) zu berücksichtigen, bis zu dem Kapitaleinkünfte steuerfrei sind. Grundsätzlich muss ich die Steuer nicht beachten. Meine Bank behält die Steuern nämlich automatisch ein und führt sie ab.

Im Ausland fällt gegebenenfalls noch Quellensteuer an, die in manchen Ländern sogar zurückgeholt werden kann. Infos zu diesem Komplexen Thema gibt es zum Beispiel hier.

 

Was mache ich mit meiner Dividende?

Ich lege meine Dividenden wieder an und nutze so den Zinseszinseffekt optimal aus, da ich so meine Investment erhöhe und meine nächste Dividendenzahlung steigt.

 

Hast Du noch Fragen zu dem Thema? Dann lass es mich in den Kommentaren wissen.

 

Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Investieren!

 


Werbung: 

Ein kostenloses Depot findest Du zum Beispiel bei der ING. Ich nutze dieses Angebot selber. Wenn Du auf diesen Link klickst, erhalte ich von ING eine Provision in Form von 10 kostenlosen Trades 

Disclaimer:

Dies ist keine Anlageberatung und keine Anlagemepfehlung! Alle Angaben ohne Gewähr, aber nach bestem Wissen und Gewissen. Der Autor besitzt selbst Aktien der erwähnten Unternehmen.

Werbeanzeige

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.