Steem

Die Steem-Blockchain ist ursprünglich als Social-Media-Blockchain konstruiert worden. Sie wurde maßgeblich von der Firma Steemit Inc entwickelt, die von Ned Scott und Dan Larimer gegründet wurde.  Letzterer hatte vorher schon Bitshares erschaffen und war nach Steem an der Entwicklung von EOS beteiligt.

Steemit INC betreibt die Plattform Steemit.com. Eine Schnittstelle zur Steem-Blockchain, die es den Nutzern ermöglicht Beiträge auf der Blockchain zu schreiben. Andere Nutzer können die Beiträge kommentieren und upvoten. Durch die Upvotes erhalten die Verfasser der Beiträge eine Belohnung in Form von Steem. Auch diejenigen, die Upvotes verteilen und die Kommentatoren können Belohnungen bekommen.

Die Steem-Blockchain wurde im Verlauf der Zeit immer weiterentwickelt. Immer mehr dezentrale Applikationen(dApps) wurden entwickelt, die auf die Blockchain zugreifen und weitere Dienste anbieten, die über die Möglichkeiten von Steemit.com hinausgehen. 

So bietet Steempeak.com einen alternativen Zugang zur Blockchain für Blogger anstelle von Steemit.com. Dabei stehen dem Nutzer auf dieser Plattform wesentlich mehr Informationen zur Verfügung.

Weiter gehen dApps im Gaming Bereich, wie zum Beispiel Splinterlands. Dabei handelt es sich um ein digitales Sammelkartenspiel, das alles was in dem Spiel passiert auf der Steem Blockchain speichert und somit verewigt. So können den Spielern einzelne Aktionen, Transaktionen und Karten genau zugewiesen werden. 

Auf Stateoffthedapps.com gibt es eine Liste mit allen dApps, die auf Steem basieren.

 

 

 

 

Links:

 

Spiele:

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.