Anleihe

Anleihe

Eine Anleihe ist ein Wertpapier, mit dem Staaten und Unternehmen zu genau festgelegten Bedingungen bezüglich Laufzeit, Verzinsung und Rückzahlungsverpflichtung von verschiedenen Investoren Kapital erhalten können. 

Es gibt verschiedene Arten von Anleihen, die je nach Herausgeber (Emittent) und Bedingung kategorisiert werden.

  • festverzinzliche Anleihen
  • variabel fernzinste Anleihe (Floater)
  • Nullkupon-Anleihe
  • Wandelanleihe
  • Pfandbrief
  • Staatsanleihe
  • Unternehmensanleihe

Beispiel einer festverzinsten Staatsanleihe

Staat X braucht 10 Millionen Euro für den Bau einer neuen Brücke und möchte diese durch die Herausgabe einer Staatsanleihe beschaffen. Dabei wird das Anleihevolumen (10 Millionen Euro) auf 10.000 einzelne Wertpapiere á 1000 € aufgeteilt, die von den Investoren gekauft werden können. Wegen der guten Bonität des Staat X muss X die Anleihe nur mit 1 % pro Jahr verzinsen. Die Laufzeit der Anleihe beträgt 10 Jahre.

Privatinvestor Y kauft eine fünf Anleihen im Wert vom insgesamt 5000 Euro. Die 5000 € wandern in die Taschen des Staates X. Jedes Jahr in dem Y die Anleihe weiter hält erhält er Zinsen in Höhe von 50 €. Nach zehn Jahren endet die Laufzeit der Anleihe und Staat X zahlt Y die 5000 Euro zurück, nachdem er ihm insgesamt 500 Euro an Zinsen gezahlt hat.

 

 

Teile diesen Beitrag